Wer kann teilnehmen?

Wer kann teilnehmen

Eingeladen sind alle Kinder zwischen 8  und 14 Jahren, die Freude haben ins Ferienlager zu kommen. Kinder, die ein Dauerleiden haben oder in psychologischer Behandlung sind, müssen ein ärztliches Unbedenklichkeitszeugnis mitbringen. Melden Sie nur Kinder an, welche das Lager freiwillig und möglichst von Anfang bis Ende mitmachen möchten. Hierbei gibt es allerdings eine Ausnahme: Junge Kinder, die noch nicht für längere Zeit von zuhause weg waren, dürfen auch erst einmal mit einer Woche beginnen!

Um den langen, kinderreichen Tag mit sich selbst im Gleichgewicht meistern zu können, brauchen die jüngsten Jungs erfahrungsgemäss am meisten Schlaf, wachen aber gerne als erste auf. Bitte bedenken Sie, ob Ihr Kind voraussichtlich mit folgendem Rhythmus zurecht kommen wird:

Der Ferienlagertag geht von 7.30 bis 20.30 Uhr. Ab 21 Uhr ist bei den jüngeren Kinder Ruhe in den Zimmern, so dass sie einschlafen können. Nach einigen Tagen wecken wir erst um 8 Uhr. Es ist hilfreich wenn die Kinder schon ein bisschen an diese Aufstehzeit gewöhnt sind, und nicht schon um 6 Uhr die anderen Kinder wecken... :-)

In der Mittagspause ist 45 Minuten lang Ruhe und Stille, jedes Kind soll sich mit sich selbst beschäftigen. Die meisten Kinder schreiben dann auf ihren Betten Karten oder Briefe, malen Bilder oder lesen ein Buch. Jedes Kind soll auch schlafen können, das tun allerdings die wenigsten. Danach kommt der lockere Teil der Mittagspause, in der die Kinder auch miteinander spielen.

Jugendliche

Ab dem 14./15. Lebensjahr können Jugendliche zunächst als Junghelfer, später als Gruppenleiter mit dabei sein.